Wochenende in Bildern #WiB 47 2017 – Endlich Plätzchen

Wochenende in Bildern #WiB 47 2017 – Endlich Plätzchen
Dieses Wochenende haben wir die Plätzchen-Back-Saison eröffnet.
Zum Start wählten wir Spritzgebäck mit Marmelade.

Samstag:
Der Tag beginnt viel zu früh. Extrem zu früh. Ich fühle mich etwas kopflos. Genau wie die Figur.

Wir frühstücken im kleinen Rahmen. Die beiden großen Kinder schlafen bei Oma und Opa.
Wie ihr sehen könnt schmeckt der Streichkäse ganz fantastisch.

Der Knuffelhase hat einen kleinen Unfall mit dem Hundefutter. Der Knuddelkäfer hilft beim Aufräumen. Geschwisterplüsch am Morgen.

Anschließend fahren auch wir zu Oma und Opa. Papa Maus hilft beim Reifenwechsel.
Die Kinder backen mit Oma und mir Plätzchen.
Also eigentlich machen die Kinder fast alles alleine, wir sind nur für den Teignachschub zuständig.

Währenddessen spielt der Knuffelhasen mit dem Hund.

Die Plätzchen bekommen noch ein bisschen Marmelade und schon ist es Zeit fürs Mittagessen.

Die großen Kinder bleiben bei Oma und wir fahren spontan essen. So spontan, dass der Mann nur Gummistiefel zum Anziehen hat.
Der Knuffelhase verschläft die ersten Minuten im Restaurant.

Als ich beim Nachtisch angelange wird er munter und ist ein bisschen unleidlich.

Kurze Zeit später hat er sein Stimmungstief überwunden und greift beherzt zu.

Auf dem Heimweg holen wir den Knuddelkäfer und Oma ab.

Papa Maus setzen wir mit dem Knuffelhasen zuhause ab und gehen einkaufen.
Erst spät am Abend kommen wir nach Hause.

Nach einem schnellen Abendessen probiere ich noch meine neuen Kreidestifte aus. Ich freue mich jetzt bereits auf die Fensterdekoration in den nächsten Tagen.
Sonntag:

Der Tag beginnt schon wieder viel zu früh.
Papa Maus macht das Beste daraus und zaubert ein wunderbares Frühstück. Frühstückseier für die Kinder und …

mit Ei gefüllte Brötchen für uns. Ein kleiner Frühstückstraum.

Den Vormittag nutzen wir zum Aufräumen und die Kinder spielen.

Zum Mittag gibt es heute nur Fingerfood.

Nach dem Mittagsschlaf holt Papa Maus die großen Kinder bei Oma und Opa ab.
Der Knuddelkäfer zeigt mir in der Zeit alle Funktionen seines neuen Lichtschwerts. Oma sei Dank. Ich kann vermelden, es leuchtet nicht nur, es ist auch ziemlich laut.

Als die beiden Großen wieder da sind. Kuschelt sich der Kuschelbär zu mir. Gemeinsam gehen wir nochmal den Stoff für die morgige Arbeit in Deutsch durch.

Zum Abendessen gibt es Brot. Der Kuschelbär schneidet sein Brot passend zu seinen Parmesanscheiben. 

Anschließend versucht er sich noch an Apfelschnitzerei. Wer kann das Auto erkennen?

Als letzte Amtshandlung lese ich gemeinsam mit dem Kuschelbär und dem Knuddelkäfer ein Buch. Ja, der Knuddelkäfer „liest“ mit, weil er das Buch auswendig kann.

Damit endet ein wunderschönes Wochenende.

Ich freue mich auf die nächste Woche. Bis auf den Geburtstag von Opa stehen keine Termine im Kalender.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.



Kommentar verfassen