1000 Fragen an mich selbst – #2

1000 Fragen an mich selbst – #2

Es grassiert ein Virus im Netz. Nein, mal im Ernst. Die Idee zu „1000 Fragen an mich selbst“ von Johanna vom Blog pinkepank hat ganz viele Bloggerinnen dazu animiert über sich selbst nachzudenken. Ich finde das herrlich und freue mich sie alle näher kennenzulernen.

 

Deshalb geht es heute auch bei mir weiter mit den Fragen 21 bis 40. Wieder ganz unter dem Motto: Wer bin ich, was macht mich aus und wo will ich hin? Spannende Fragen und noch spannendere Antworten.

 

Wer von vorne beginnen will, die Antworten zu den Fragen 1-20.

 

1000 Fragen an mich selbst – #2

 

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Hier muss ich leider antworten ja.

Das „leider“ muss ich dazu schreiben, weil ich mir an der Stelle wirklich mehr Gelassenheit wünschen würde. Es kostet mich immer sehr viel Überwindung, wenn ich wissentlich etwas tue, dass andere kritisieren könnten. Das hält mich natürlich trotzdem nicht ab.

22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? 

Im Moment ist das wohl der sehr späte Abend, wenn die Kinder im Bett sind und ich Zeit für mich (und meistens den Blog) habe.

Das heißt nicht, dass ich den Tag mit den Kindern nicht genießen würde, aber diese Ruhe nach den vollgepackten Tagen tut mir richtig gut.

23. Kannst du gut kochen?

Ja und ich liebe Küchenmaschinen aller Art und bin auch sehr experimentierfreudig in der Küche.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Ich mag den Sommer. Wärme, Sonne und einfach mit den Kindern nach draußen in den Garten gehen ohne sie erst stundenlang anziehen zu müssen.

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?

Ehrlich? Ich kann mich nicht erinnern. Das muss irgendwann vor den Kindern gewesen sein.

26. Warst du ein glückliches Kind? 

Ja, sehr. Ich hatte eine tolle Kindheit und habe auch heute noch eine unglaublich tolle Beziehung zu meinen Eltern.

27. Kaufst du oft Blumen?

Nein, eigentlich nie.

28. Welchen Traum hast du?

Ist es nicht so, dass man das nicht verraten darf, wenn er in Erfüllung gehen soll?

29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

In 8 verschieden quer über Deutschland verteilt.

30. Welches Laster hast du?

Ich esse zu gerne ungesunde Sachen.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

„Auf der Baustelle“ gemeinsam mit K3, der das Buch auswendig kennt und jeden Satz vervollständigt.

32.Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Jetzt muss ich mich als total langweilig outen. Ich habe schon immer lange Haare. Noch nie mehr als die Spitzen geschnitten und noch nie gefärbt. Wobei einmal in der Pubertät habe ich einen Pony ausprobiert und dabei festgestellt, dass ich unzähmbare Locken habe, wenn die Haare kürzer sind.

Die Kaisermotte hat meine Haarstruktur und -farbe geerbt und ich liebe ihre langen Haar ebenso wie meine.

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Eher von meinem Tablet, ich mag das größere Display. Wobei wenn das nicht in der Nähe ist, geht auch das Handy.

34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

Nie genug.

35. In welchen Laden gehst du gern?

Ich mag Bastelläden und finde dort immer irgendetwas das ich dringend gebrauchen kann.

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Kiba (Kirsch-Bananen-Saft).

37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Wenn ich keine Rücksicht auf die Kinder nehmen muss, bin ich die Letzte, die eine Party verlässt. Immer.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Ich habe mich erst vor ein paar Tagen selbstständig gemacht. Mit einem Hobby, dass mir über die Zeit wirklich ans Herz gewachsen ist und mit dem ich gerne eine Kleinigkeit zu unserem Familieneinkommen beisteuern möchte. Dem Bloggen.

39. Willst du immer gewinnen?

Wenn ich spiele nein. Ich freue mich am Spiel selbst und fiebere mit egal wer gewinnt.

Im echten Leben sieht das anders aus. Dort gewinne ich gerne und bin sehr ehrgeizig.

40. Gehst du in die Kirche?

Nur zu den Veranstaltungen des Kindergartens.

 

Das waren sie die nächsten 20 Fragen. Ich hoffe euch hat auch dieser Einblick in die Frau hinter Mama Maus gefallen.

 

Da ich die Fragen jetzt beantwortet habe, kann ich endlich bei meinen ganzen Lieblingsbloggern lesen, wie sie geantwortet haben. Ich bin so gespannt.

Bettie von frühes vogerl, Alu von große köpfe, Julie von puddingklecks, die Schokomama von mamawillschoko und Wiebke von verflixteralltag haben die Fragen auch bereits beantwortet. Schaut mal rein.

 

Nächste Woche geht es mit den nächsten 20 Fragen weiter.

 

1000 Fragen an mich selbst - Teil 2



11 thoughts on “1000 Fragen an mich selbst – #2”

Kommentar verfassen