12 von 12 – 04 2018 – Rund ums Fahrrad

12 von 12 – 04 2018 – Rund ums Fahrrad

Heute ist der 12. des Monats. Gerne lasse ich euch an zwölf Bildern unseres Tages teilhaben.

 

Nachdem die Schulkinder das Haus verlassen haben ebbt die erste Hektik des Tages ab und die beiden Kleinen spielen noch ein wenig in der Küche.

 

Der Knuffelhase wollte wohl auf die Sitzecke klettern, konnte sich jedoch aufgrund der beiden Autos in seinen Händen nicht festhalten und… fiel ins Hundekörbchen. Papa Maus musste ihn retten, weil er natürlich die Autos nicht loslassen konnte um sich selbst hochzuziehen.

 

Das Auto ist immer noch also eigentlich schon wieder kaputt. Morgen ist der nächste Werkstatttermin bis dahin versuchen wir die Batterie zumindest so weit aufzuladen, dass wir mit dem Auto in die Werkstatt kommen.

 

Während Papa Maus die Batterie kontrolliert, hat sich der Knuddelkäfer alleine angezogen – unschwer an den kleinen Geißenfüßen zu erkennen – und hat im Garten mit Wasser gespielt.

 

Da sowohl Kind als auch Jacke nass sind, muss er erst mal ins Haus zum Trocknen.

 

Er beschäftigt sich mit dem Lego des großen Bruders und versucht die Rennstrecke nach der Anleitung nachzubauen. Das klappt mal mehr, mal weniger gut und ich darf mich dazu setzen und ihm Tipps geben.

 

Der Knuffelhase kuschelt derweil mit der Plüschkatze. Es ist zu schön, wie er ihr immer wieder tief in die Augen schaut und etwas erzählt bevor er sie ganz fest in den Arm nimmt.

 

Anschließend mache ich eine Probefahrt mit unserem neuen Fahrradanhänger. Nachdem in den letzten Tagen die beiden großen Kinder neue Fahrräder bekommen haben, musste jetzt auch ein Anhänger her, damit wir endlich als Familie einen Fahrradausflug machen können.

 

Auch als Buggy schiebt sich das tolle Teil wunderbar und die beiden Kleinen lassen sich von mir kutschieren. An Aussteigen und selber laufen nicht zu denken.

 

Deshalb muss ich die Blumen am Wegesrand alleine bewundern, die Kinder winken nur huldvoll aus dem Wagen.

 

Während wir spazieren waren hat Papa Maus Milchreis gekocht.

Da die Kinder sich früher nur durch die Zugabe von Rosinen zu Grießbrei oder Milchreis überreden ließen, ist das mittlerweile unser Standardtopping geworden.

 

Nachmittags putzt Papa Maus gemeinsam mit der Kaisermotte alle Fahrräder.

 

Wir bekommen spontan Besuch im Garten und sechs Kinder toben ausgelassen miteinander. Ein wirklich wunderschöner Nachmittag.

 

Nachdem die Gäste weg sind, muss der Kuschelbär noch für ein Diktat üben.

Das machen wir im Garten um auch noch die letzten Sonnenstrahlen zu genießen.

 

In der Zeit hat der Rest der Familie ein tolles Abendessen mit Weintrauben und Käse und Rührei mit Toast gezaubert.

 

Nach dem Abendessen steht nochmal das Diktat an. Die Kaisermotte schreibt aus Solidarität (und weil sich nicht schon alleine ins Bett möchte) mit. Es klappt bereits viel besser und ich hoffe, das Über bringt auch was für die morgige Kontrolle.

 

Nachdem alle Kinder im Bett sind, räumen Papa Maus und ich noch die Küche und die Wohnstube auf. Jetzt haben wir es uns redlich verdient die müden Knochen hochzulegen und noch ein paar gemeinsame Minuten zu genießen.

 

Mehr 12 von 12 findet ihr auf Caros Blog Draußen nur Kännchen.

 

12 von 12 im April 2018 - Rund ums Fahrrad - 12 Bilder vom #Familienleben in der Großfamilie #12von12



2 thoughts on “12 von 12 – 04 2018 – Rund ums Fahrrad”

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: