Dinkel mag Joghurt – ein Topfbrot entsteht

Dinkel mag Joghurt – ein Topfbrot entsteht
Topfbrote liegen voll im Trend und das meiner Meinung nach vollkommen zu recht. Sie sind schnell vorzubereiten, unkompliziert und schmecken fantastisch.

Dieses Wochenende habe ich etwas experimentiert.

Herausgekommen ist ein sehr schmackhaftes Dinkel-Roggen-Mischbrot, dass sogar allen Kindern geschmeckt hat.


Dinkel-Joghurt-Topf-Brot (Rezept für den Thermomix, gebacken in einem 3l-Topf)

350g Wasser,

1 P. Trockenhefe und
1 geh. TL Zucker
   2,5min/37°/st1 verrühren
160g Naturjoghurt,
120g Roggenmehl Type 1150,
700g Dinkelmehl Type 630 und
2 geh. TL Salz
   4min/Teigst kneten.

Den Teig in eine gemehlte Schüssel geben und abgedeckt 1h an einem warmem Ort gehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Unterlage mit Hilfe eines Teigspachtels ein paar Mal falten um eine glatte Oberfläche zu erzeugen und ihn in eine runde Form zu bekommen.

Abgedeckt erneut gehen lassen bis der Topf auf 180°C Umluft vorgeheizt ist.

Den Teig zügig in den Topf fallen lassen.

Im geschlossenen Topf 50min backen,
Anschließend 10min im geöffneten Topf bei 210°C Umluft fertigbacken

Durch das Falten reißt das Brot sehr fotogen. Wer es weniger rustikal mag, kann ihn vor dem Schließen des Topfes einschneiden.

Das Brot ist durch das Backen im geschlossenen Topf innen sehr saftig und außen richtig knusprig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.

Weitere gelingsichere Lieblingsrezepte findet ihr auf meiner Übersichtsseite.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die im Formular eingegebenen Daten sowie der Zeitpunkt der Eingabe und die IP-Adresse werden gespeichert und verarbeitet. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.