Ikea Hack – Couchtisch mit viel Stauraum

Ikea Hack – Couchtisch mit viel Stauraum

Das Wohnzimmer ist unser Lebensmittelpunkt. Mit dem Kindern zog dort nicht nur sehr viel Freude sondern auch viele Kindersachen ein.

Wir haben zwar einige Schränke, aber gerade für die gesamten Mal- und Bastelsachen fehlte mir Platz.

Deshalb haben wir uns dazu entscheiden unseren alten Couchtisch, der lange vor den Kindern einzog und langsam ziemlich wackelig wurde, zu ersetzen.

Ich hatte die Vision von einem etwas größeren Modell mit großen Schubladen in die ich endlich auch große Bastelsachen und Spiele einsortieren könnte.
Leider fand ich kein Modell, dass meinen Ansprüchen stand hielt. Es gab zwar Couchtische mit Schubladen, aber die waren winzig und für meinen Plan ungeeignet.

Deshalb machten wir uns am letzten Samstag auf den Weg zu IKEA. Dort wollte ich nach Möbeln suchen, die wir mit wenig Aufwand an meine Idee anpassen könnten.

Es dauerte nicht lange und wir hatten ein geeignetes Möbel gefunden. Die IKEA Brimnes TV-Bank. Sie hat wirklich große Schubladen und es gibt sie nicht nur in weiß sondern auch in schwarz. Passend zum Dekor unserer Schränke.
Da ein Schrank kein Tisch ist, kauften wir den Schrank zwei Mal. Unser Plan war es die beiden Schränke mit der Rückwand zu verbinden und so einen geräumigen Wohnzimmertisch zu bauen.

Mit der tatkräftigen Unterstützung unserer beiden Großen bauten wir die Schränke zügig auf.

Wir haben dabei die Anleitung exakt befolgt, da für unseren Zweck keine Veränderung an den Schränken nötig ist.

Nachdem beiden Schränke aufgebaut waren, haben wir die Schränke mit den Rückwänden aneinander gestellt. Die Wandbefestigungen lagen somit aneinander und wir haben sie mit einer Schraube mit selbstsichernder Mutter verbunden. Somit war der Schränk oben befestigt.

Für mehr Stabilität haben wir zwischen die Lücke zwischen den unteren Fußleisten eine Latte gesteckt und diese dann mit einer langen Schraube zusammengeschraubt. Damit halten die beiden Schränke bombenfest aneinander.
Trotzdem haben wir die Möglichkeit die Schränke später auch einzeln zu nutzen, weil keine sichtbaren Stellen beschädigt sind.

Die Schubladen haben wir als letztes gebaut. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern…
sind dank der Mittelstrebe auch sehr stabil und tragen viele Kilogramm Malbücher, gerne auch im Format A3.
Der fertige Tisch ist 120 cm x 106 cm groß und 53 cm hoch. Damit ist er knapp 10 cm höher als unsere alter Couchtisch und 40 cm breiter. 
Damit wir lange Freude an unserem neuen Wohnzimmertisch haben, ziert die Oberfläche eine durchsichtige Wachstuchtischdecke. Mit einem Läufer könnte man den unvermeidlichen Spalt zwischen den Schränken besser kaschieren, aber der würde bei uns nicht lange an Ort und Stelle bleiben.
Um den Tisch vollkommen zu machen haben wir zusätzlich 8 Samla Boxen in den Maßen 39 cm x 28 cm x 14 cm gekauft. Diese passen perfekt in die Zwischenräume oberhalb der Schubladen.

In die Boxen haben wir thematisch geordnet die Bastelsachen einsortiert. So können die Kinder jeweils eine Box mitnehmen, basteln und diese später wieder an Ort und Stelle zurückbringen.
Bisher funktioniert dieses Prinzip sehr gut und die Wohnstube ist endlich jeden Abend aufgeräumt.

Ich bin voll und ganz zufrieden mit unserem neuen Couchtisch, der nicht nur schick aussieht sondern auch für Ordnung im Wohnzimmer sorgt.



Kommentar verfassen