Kartoffelknödel mit Pflaumen

Kartoffelknödel mit Pflaumen
Ich liebe Süßspeisen. Ganz im Gegensatz zu Papa Maus.
Heute habe ich meinem süßen Hobby gefrönt. 

Es gab herrlich leckere Pflaumenknödel. Das Rezept habe ich von meiner Mama. Weil mir jedoch meine Kartoffelpresse abhanden gekommen ist, habe ich es heute für den Thermomix abgewandelt. 
Kartoffelknödel gefüllt mit Pflaumen – Rezept für den Thermomix (4 Portionen)
500g Wasser,
650g Kartoffeln mit Schale
    in den Gareinsatz geben
    25min/Varoma/St1 kochen    

    Mixtopf leeren,
    Kartoffeln schälen und zurück in den Mixtopf geben

   20sec/St5 pürieren

300g Mehl,
70g Butter,
1 Prise Salz
   2min/Teigstufe
1 Ei
   1min/Teigstufe

2 Liter gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen
   
   wenn das Wasser kocht
   mit nassen Händen Knödel formen, die Teigmenge ergibt ca. 8-9 Knödel

   pro Knödel eine golfballgroße Portion in der Hand flach drücken,
1 Pflaume hineindrücken (Variante: 1 Aprikose oder 3 Kirschen) und
1 TL Zucker auf die Pflaume geben
   den Teig über die Füllung schließen

   Knödel sofort in leise kochendem gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten garen
   (man könnte die Knödel auch 30min/Varoma/st1 im Varoma garen,
   ich bevorzuge die Variante im kochenden Wasser)

Dazu gibt es bei uns Vanillesoße, Pflaumenkompott und angeröstete Semmelbrösel.

Ich liebe dieses Essen. Weil das Formen der Knödel jedoch am besten zu zweit funktioniert. Einer formt, der andere füllt. Gibt es dieses Essen selten, dafür freue ich mich jedes Mal unglaublich darauf.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen.

Weitere gelingsichere Lieblingsrezepte findet ihr auf meiner Übersichtsseite.



Kommentar verfassen