Landbrot im Topf gebacken

Landbrot im Topf gebacken
Die Kinder sind immer noch große Weißbrot-Fans und unser Lieblingsweißbrot habe ich schon hunderte Male gebacken. 
Seit Anfang des Jahres bin ich stolze Besitzerin einen gusseisernen Topfes. 



Landbrot aus dem gusseisernen Topf

450g Wasser
1 P. Trockenhefe
   2min/37°/St2
500g Dinkelmehl (Type 630),
300g Weizenmehl (Type 405),
2 TL Salz,
   5min/Teigst

   Teig in gemehlte Schüssel umfüllen, 
   mit Deckel 45min gehen lassen,

   auf bemehlte Unterlage geben und Laib formen (rund wirken), in gemehlte Schüssel umfüllen,
   mit Deckel 20min gehen lassen,

   währenddessen Topf in den Backofen geben und auf 250° Umluft aufheizen,
   (ich habe einen gusseisernen Topf, der 3 Liter fasst, kleiner sollte er nicht sein)

   Brotlaib in den heißen Topf stürzen, Achtung: Verbrennungsgefahr!

   40min mit Deckel bei 220° Umluft backen,
   Deckel entfernen und weitere 10min bei 200° Umluft backen,

   Brot direkt nach dem Backen auf ein Gitter zum Auskühlen geben
Das fertige Brot ist sehr knusprig und das erste Dinkelbrot, dass meine drei Großen ohne zu murren essen. 

Viel Spaß beim Nachbacken.

Weitere gelingsichere Lieblingsrezepte findet ihr auf meiner Übersichtsseite.



Kommentar verfassen