Tagebuchbloggen – WMDEDGT 11 2017 – Sonntagsschuhe

Tagebuchbloggen – WMDEDGT 11 2017 – Sonntagsschuhe

Frau Brüllen ruft einmal im Monat zum Tagebuchbloggen auf. Ich bin gerne wieder dabei.

6 Uhr
Der Knuddelkäfer ist munter und kommt zu uns ins Bett getappst.
Kurz nach ihm wacht auch der Knuffelhase auf.

7 Uhr
Die beiden spielen immer noch friedlich im Schlafzimmer.


8 Uhr
Papa Maus steht auf und macht gemeinsam mit den Kindern Pancakes.

9 Uhr
Wir lassen uns die leckeren Pfannküchlein schmecken.



10 Uhr
Nachdem wir uns gestern der Spielesammlung gewidmet haben, sind heute die Schuhe dran.

Ich stecke ein neues Schuhregal zusammen und fülle es direkt komplett. Bei 6 Personen kommt einiges an Schuhe zusammen.

11 Uhr
Der Vorratsraum ist auch aufgeräumt.

12 Uhr
Wir sind mitten beim Kochen. Es soll Paprika-Hühnchen mit Zucchini-Couscous geben.

13 Uhr
Der Knuddelkäfer hatte keinen Hunger. Wenigstens isst er ein bisschen Joghurt mit Weintrauben zum „Nachtisch“.

14 Uhr
Ich lese ein Buch mit dem Knuddelkäfer und mache gemeinsam mit ihm Mittagsschlaf.
Papa Maus ist für den Knuffelhasen zuständig, der immer viel früher aufwacht.


15 Uhr
Der Knuffelhase nimmt gemeinsam mit Papa Maus seinen Nachmittagssnack ein.

16 Uhr
Der Knuddelkäfer und ich stehen auch auf.
Ich setze Baguette Magique an.
Papa Maus fährt los um die großen Kinder von Oma und Opa abzuholen.

17 Uhr
Wir sind wieder vollständig.

Die Kaisermotte muss für ein Diktat üben. Der Kuschelbär ist so lieb und schreibt es gemeinsam mit ihr. So haben beide geübt und die Kaisermotte freute sich über das gegenseitige Kontrollieren.

18 Uhr
Papa Maus und ich kämpfen gemeinsam mit dem klebrigen Teig. Die Kinder spielen mit der Eisenbahn.
19 Uhr
Wir lassen uns die Brötchen schmecken und genießen es endlich wieder alle gemeinsam am Tisch zu sitzen. 

20 Uhr
Nachdem die Kinder eine Serie geschaut haben, spielen sie noch eine Runde Gesellschaftspiele.

20:30 Uhr
Ich scheuche sie endgültig in ihre Betten. Schließlich müssen sie morgen früh aufstehen.
21 Uhr
Ich schreibe diesen Artikel während aus den Kinderzimmern noch glückliche Stimmen an mein Ohr dringen. 

Damit endet unser Wochenende. Wir haben sehr viel geschafft und ich bin froh, dass wir wieder einige Punkte auf unserer To-Do-Liste abgehaken konnten.

Weitere Tagebuchbloggende findet ihr direkt bei Frau Brüllen.

WMDEGT 11 2017



Kommentar verfassen