Wochenende in Bildern #WiB 44 2017 – Zeitumstellungsblues

Wochenende in Bildern #WiB 44 2017 – Zeitumstellungsblues

Dieses herbstliche Wochenende stand ganz im Zeichen der Zeitumstellung und ihren Folgen.

Kürbis bemalen

Samstag:

Der Tag beginnt früh. Viel zu früh!
Wenigstens habe ich noch eine Apfeltasche von gestern.

Wir vertagen uns auf ruhigere Spiele am Vormittag. Energie tanken.

Zusammen mit der Kaisermotte und dem Knuffelhasen gehe ich Blätter sammeln. Wir wollen basteln und brauchen frisches Material. Der Knuffelhase freut sich über die riesigen Blätter der Platane und winkt fröhlich allen vorbeifahrenden Autos.

Wieder zuhause breiten wir unsere Beute auf dem Tisch aus. Ich mag am liebsten die Ahorn-Blätter. Sie sind wunderschön gefärbt. 
Was wir gebastelt haben, verrate ich an der Stelle noch nicht. Ich spanne euch bis Donnerstag auf die Folter. Bis dahin nur so viel ich bin total begeistert über das Ergebnis.

Der Knuddelkäfer will nicht mitbastelt und baut lieber mit Papa Maus eine Burg aus SuperSand. Viel besser als das Bauen ist nur der anschließende Abriss.

Zum Mittag zaubert Papa Maus Käsespätzle mit Möhrensalat. Ein richtiges Wohlfühlessen bei dem kalten Wind draußen.

Der Knuffelhase beendet, wie immer, den Mittagsschlaf als Erster. Nach einem kleinen Snack, „lesen“ wir ein paar Bücher um keinen zu wecken.

Als alle munter sind werden die Brettspiele rausgeholt. Die Siedler von Catan junior sind seit fast zwei Jahren Teil unserer Spielesammlung und immer wieder ein spannender Zeitvertreib. 

Zum Abendessen gibt es gemischten Salat mit Tunfisch für uns. 

Die Kinder haben sich Nudelsuppe gewünscht. Hier in der Kleinkindversion ohne Brühe und auf dem Kühlpad zum Abkühlen.

Heute Nacht wird die Uhr umgestellt. Damit die Kinder morgen nicht um 5 Uhr munter sind, dürfen sie länger aufbleiben. Um 22 Uhr spielt der Knuddelkäfer immer noch hochkonzentriert mit den Bügelperlen.
Sonntag:

Der Tag beginnt später als erwartet. Um 6 Uhr (neuer Zeit) wacht der Kuschelbär auf und weckt alle Kinder. Sie spielen noch fast eine Stunde artig zusammen im Zimmer des Knuddelkäfers.

Um 7 Uhr beginnen wir mit den Vorbereitungen fürs Frühstück. Es gibt Waffeln.

Das Wetter ist trüb und windig. Die Kinder wollen nicht nach draußen. Wir machen es uns vor dem Fernseher bequem und testen ein Rennspiel aus. Die Kinder sind total begeistert und lachen wie verrückt, wenn es einen Unfall gibt.

Während die Kinder die Maus sehen, bereiten Papa Maus und ich das Mittagessen vor.

Es gibt Lachs mit Möhrengemüse und Dill-Frischkäse-Soße. Ein echtes Träumchen.

Findet übrigens auch der Knuffelhase, der mit völliger Hingabe seinen Teller sauber leckt. Nicht nur die Dillsoße an seiner Nasenspitze zeugt davon, dass es ihm wirklich gut geschmeckt hat.

Nach dem Mittagsschlaf gibt es für die Kinder die Reste der Waffeln vom Frühstück. Der Knuffelhase füttert unbemerkt den Hund mit kleinen Bröckchen.

Nachmittags spielen wir in der Wohnstube mit Bausteinen bis alle munter sind.

Anschließend geht es für die Großen raus in den Garten. Schaukel geht auch bei weniger gutem Wetter.

Der Kuschelbär hilft mir noch schnell dabei die Kürbisse zu bemalen, bevor auch er nach draußen verschwindet. Dieses Jahr zieren zwei freundliche kleine Gesellen unseren Blumenkübel vor dem Haus.
Kurz bevor Papa Maus mit den Kindern wieder ins Haus kommen will, gibt es einen – ich zitiere an der Stelle den Knuddelkäfer – „lauten Knall und dann waren wir alle nass“.
Der Regenguss kam so plötzlich, dass alle klitschnass ins Haus rennen.

Das Abendessen gibt es heute aus Frischhaltedosen. Die Reste der letzten zwei Tage werden aufgeteilt und aufgegessen.

Damit endet ein herbstliches Wochenende mit vielen tollen Familienmomenten.

Nächste Woche ist vollgepackt mit vielen Ereignissen. Neben dem Weltspartag und Halloween wird hier im Ort der Reformationstag groß gefeiert – inklusive Vollsperrung aller Straßen und des Durchgangsverkehrs. Ich freue mich genauso wie die Kinder auf diese trubbeligen Tage.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Wochenende in Bildern #44 2017



2 thoughts on “Wochenende in Bildern #WiB 44 2017 – Zeitumstellungsblues”

Kommentar verfassen