Unser kleiner Künstler

Unser kleiner Künstler

Der Knuddelkäfer ist 3 Jahre und 8 Monate alt.

Seit einiger Zeit malt er unheimlich gerne.

Er begann mit farbenfrohem Kritzeln und entdeckte dann Ausmalbücher für sich. Am Anfang malte er einfach wild über die Bilder, dann versuche er im Rahmen seiner Möglichkeiten einzelne Objekte farblich hervor zu heben. Seit ungefähr zwei Monaten kam er dabei immer wieder zu mir und ließ sich den Stift „richtig“ in die Hand geben und plötzlich waren die gewünschten Flächen tatsächlich ausgemalt und nicht nur übermalt.

 

Er war sehr stolz auf sich und präsentierte jedem seine neuesten Werke. Stundenlang malte er aus und ich reichte stundenlang die Stifte richtig an.

 

Vor einem Monat konnte er plötzlich den Stift selbst in die exakte Schreibhaltung bringen. Von da an sah man ihn kaum noch ohne Stift. Er malt und malt und malt.

 

Genau wie damals bei seiner Puzzlephase ist er durch nichts zu bremsen.

 

Seit zwei Wochen nehmen auch seine selbst gemalten Motive konkrete Formen an und er zeichnet gezielt Bilder. Wunderschöne Bilder. Bilder mit Geschichten, die mich manchmal schmunzeln und manchmal staunen lassen.

 

Er ist an der Stelle wieder ganz anders als seine großen Geschwister. Der Kuschelbär zeichnete in dem Alter ausschließlich Autos – die kritzelt er heute noch zur Entspannung gedankenverloren in seine Hefte.

Die Kaisermotte hingegen malte am liebsten Menschen. Große, kleine, dicke, dünne. Nur eins waren sie alle: sehr glücklich. Sie lächelten alle und das beschreibt ihr Gemüt hervorragend.

 

Der Knuddelkäfer hingegen malt alles. Von Phantasiewesen über Tiere bis hin zu Autos und Pflanzen. Ich staune immer wieder wie er in nicht mal zwei Wochen solche kleinen Kunstwerke erschaffen kann. Sogar mehrteilige Menschen werden mittlerweile mit einer Hingabe aufs Papier gezaubert.

 

Ein Wal gemalt vom Dreijährigen

Dieser kleine Wal, strotzt nur so vor Lebensfreude. Wobei mir der Knuddelkäfer erzählt hat, dass er sich in einer grünen Schnur verfangen hat, während er seinen Freund suchte.

 

Ein Affe gemalt vom Dreijährigen

Dieser Affe trägt Sonnenbrille, weil gerade die Sonne scheint.  Logisch.

 

Ein Drache gemalt vom Dreijährigen

Diesen Drachen habe ich leider nur vor dem Ausmalen fotografiert. Er wurde braun mit orangen und roten Schuppen.

 

Ein Tier gemalt vom Dreijährigen

Bei diesem Tier kam er nach jedem neuen Teil zu mir und erklärte mir genau, was Beine, Füße, der Körper und so weiter sein sollten. Wobei das hätte er gar nicht gemusst, ich habe es auch so erkannt.

 

Ich freue mich über diese Kreativität und am meisten freue ich mich über die kleinen Geschichten, die er mir zu jedem Bild erzählt, über seine Aufgeregtheit und seinen Stolz.

 

Sind eure Kinder auch so kleine Künstler?

 

Unser kleiner Künstler - wie unser Dreijähriger das Zeichnen für sich entdeckte und warum er zu jedem Bild eine Geschichte erzählt #Kinder #Entwicklung #Malen



2 thoughts on “Unser kleiner Künstler”

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: