Wochenende in Bildern #WiB 41 2017 – Exklusivzeit für die Kleinen

Wochenende in Bildern #WiB 41 2017 – Exklusivzeit für die Kleinen
Am Freitag feiern wir bei Oma und Opa und übernachten anschließend dort. Deshalb startet unser Wochenende auswärts.
Samstag:

Nach und nach wachen alle Familienmitglieder auf und versammeln sich am Frühstückstisch. Es gibt von Oma selbstgebackene Milchbrötchen. Für den Knuddelkäfer mit Leberwurst und Erdbeermarmelade. Ihm hat es geschmeckt.

Nach dem Frühstück möchte die Kaisermotte basteln. Es entsteht dieser entzückende Käfer.
Wir machen uns auf den Heimweg. Spontan ohne die beiden großen Kinder, die gerne noch etwas länger bei Oma und Opa bleiben möchten.

Nachdem wir alles verstaut haben, spielen der Knuddelkäfer und ich mit Flugzeugen, die ihm Papa Maus gestern gebaut hat.

Derweil stellt Papa Maus den von Oma und Opa geschenkten und bepflanzten Krug vor dem Haus auf. Er sieht wunderschön aus. Ich hoffe nur, dass ich die Pflanzen trotz meines braunen Daumens gut über den Winter bekomme.

Papa Maus muss derweil noch einmal zu Oma und Opa. Ein Bekannter hat Probleme mit dem Computer.
Nachdem Papa Maus zurück ist, gibt es die Reste des gestrigen Chilis für uns. Die Kinder begnügen sich mit Brot und viel Birne zum Nachtisch.
Nach dem Essen lege ich mich mit dem Knuddelkäfer hin. Vor dem Schlafen darf ich ihm wie immer vorlesen. Sein geliebtes Insektenbuch kann er mittlerweile fast auswendig.
Als der Knuffelhase quengelt stehe ich mit ihm auf und er genehmigt sich ein paar Cornflakes als Nachmittagssnack.
Anschließend spielen wir noch etwas und schon ist es Zeit für das Abendbrot.

Papa Maus und die Kinder essen Brot und ich genehmige mir leckeren Grießschaum. Die Kinder bekommen natürlich etwas ab.

Ich darf noch etwas mit dem Knuddelkäfer kuscheln, während Papa Maus den Knuffelhasen ins Bett bringt.
Kurz darauf legt sich auch der Knuddelkäfer zur Ruh.
Wir schauen noch etwas fern und verschwinden früh ins Bett.
Sonntag:

Wie immer, wenn die beiden Großen nicht da sind, können wir ziemlich lange ausschlafen. Heute ist es kurz nach 8 Uhr als der Knuddelkäfer zu uns ins Bett kommt und kuscheln möchte.
Der Knuddelkäfer hat den Tisch gedeckt und uns Bananenmilch gemacht.

Zum Frühstück gibt nochmal die leckeren Brötchen von Oma. Heute für alle, sogar den Knuddelkäfer, nur mit Marmelade.

Ich vertrödele den Vormittag auf der Couch. Papa Maus spielt mit den beiden Kleinen Lego. Sie bauen lustige Gefährte und ihr Lachen dringt immer wieder zu bis zu mir ins Wohnzimmer.

Zum Mittag gibt es Nudeln mit Hähnchen süß-sauer. Der Knuffelhase isst begeistert seine komplette Portion auf. Der Knuddelkäfer begnügt sich lieber mit trockenen Nudeln.
Nach dem Mittagsschlaf, den ich lesend verbringe, stehe ich mit dem Kleinsten auf.

Heute hat er keinen Hunger und wir widmen uns direkt einem Buch. Der Knuffelhase ist total begeistert und zeigt mir alle Bilder. Dabei brabbelt er munter drauf los und ich hoffe, dass sich bald mehr und mehr verständliche Worte unter sein Brabbeln mischen werden.

Der Kuschelbär und die Kaisermotte haben bei Oma und Opa kleine Igel gebastelt. Eine tolle Idee und wunderschöne Herbstdekoration.

Wir nutzen den restlichen Nachmittag um ausgiebig mit den beiden Kleinen zu spielen.

Sie sausen durchs Kinderzimmer und finden immer wieder neue Spielzeuge die sie hin und her tragen oder ziehen können.

Zum Abendessen gibt es überbackenen Toast mit Würzfleisch. Darauf hatte ich so richtig Appetit.

Die Weintrauben zum Nachtisch nutzt der Knuffelhase um seine Fähigkeiten mit der Gaben weiter zu verfeinern. Das erinnert mich sehr an den Knuddelkäfer, der hat in dem Alter auch am liebsten mit der Gabel gegessen.
Nach dem Abendessen wartet der Sandmann und Papa Maus bringt die Kinder ins Bett.
Highlight des Abends ist das Telefongespräch mit den Kindern bei Oma und Opa, bei dem sich die Kaisermotte live ihren ersten Wackelzahn gezogen hat.
Damit endet ein abwechslungsreiches Wochenende.
Nächste Woche hat Papa Maus Urlaub. Wir haben noch keine größeren Ausflüge geplant, da das Auto leider in der Werkstatt ist. Trotzdem werden wir uns schöne Ferien mit den Kindern machen.
Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.


Kommentar verfassen