Wochenende in Bildern #WiB 50 2017 – Schnee und Plätzchen

Wochenende in Bildern #WiB 50 2017 – Schnee und Plätzchen
Wir haben ein wundervolles Adventswochenende mit viel Schnee und spontanem Plätzchenbacken verbracht.
Mit den Kindern waren wir viel draußen im Schnee.

Samstag:

Die Kinder waren sehr früh munter. Wir deshalb auch.
Der Kuschelbär und die Kaisermotte wünschen sich alleine zum Bäcker gehen zu dürfen. Sie holen sich ein paar Doppelte Brötchen und sind sehr stolz.
Ich habe beim Gewinnspiel von Anne von x-mal anders sein gewonnen und das wunderbare Paket gefüllt mit vielen tollen Sachen ist gestern angekommen. Die Kinder spielen fasziniert mit dem enthaltenen leuchtenden Stern.
Ich gönne mir eine Schichtnugatpraline. Oma und Opa haben sie selbst gemacht und sie schmeckt ganz hervorragend.

Wir satteln die Kinder und machen uns auf zu einem Spaziergang durch leichten Schneefall.

Unsere Runde führt uns zum Spielplatz. Der Knuddelkäfer baut eine Sandburg, die Großen machen den Kletterturm unsicher und der Knuffelhase verschläft alles gut eingepackt im Kinderwagen.

Papa Maus baut aus dem wenigen vorhandenen Schnee einen Schneemann und einen kleinen Schneehund.

Zum Mittagessen gibt es auf Wunsch eines einzelnen kleinen Herren Bandnudeln mit Pangasius.

Der Knuffelhase lässt den Mittagsschlaf ausfallen. Deshalb haben wir viel Zeit zum Spielen und…

Kuscheln, während der Rest der Familie schläft.

Nachmittags bauen die drei Großen zusammen mit Papa Maus ein neues Legoset auf. Dieses Mal nicht von Star Wars sondern von den Ghostbusters.

Die Kaisermotte hatte Anfang der Woche einen Brief an Oma und Opa geschrieben und heute ist die Antwort im Briefkasten gelandet. Sie liest sehr konzentriert die zwei Seiten und ist sichtlich erfreut.
Eine weitere tolle Idee um Kinder zum Schreiben zu motivieren

Zum Abendbrot gibt es Toast. Hier in der Variante Leberwurst-Apfel für den Knuffelhasen.
Die Kinder sind recht müde und verschwinden zeitig in ihren Betten.
Sonntag:
Während ich noch ein paar Minuten im Bett liegen bleiben darf, zaubert Papa Maus Eier für mich. Heute in der Variante Herz, Stern und Tannenbaum.
Die Kinder müssen noch ihre Hausaufgaben machen. Ich bin sehr erstaunt und erleichtert, wie konzentriert sie das tun.
Die Zauberblöcke, die die Kinder vom Nikolaus bekommen haben, sind bereits vollständig ausgemalt. Deshalb zeige ich ihnen, wie man mit ein bisschen Aufdrücken mit dem Stift selbst Bilder zum Schraffieren erzeugen kann. Sie sind begeistert und beschäftigen sich lange damit.

Außerdem verkleidet die Kaisermotte den Knuddelkäfer. Ich glaube ich habe noch niemals in meinem Leben einen süßeren Polizisten gesehen.

Zum Mittagessen macht Papa Maus sehr leckere Kürbiscremesuppe. Ich konnte mich nicht beherrschen und habe ein kleines Gesicht auf meinen Teller gezaubert.

Zum Nachtisch schlachten die Kinder die Lebkuchen-Eisenbahn. Frisch schmecken die Lebkuchen am besten.
Nach dem Mittagsschlaf wollten wir eigentlich zum Sonntagsshopping in den Spielwarenladen. Allerdings hat uns ein Schneesturm voll im Griff und bei komplett verschneiten Straßen lassen wir den Ausflug mit dem Auto lieber ausfallen.

Stattdessen backen wir sehr gemütlich ein paar Plätzchen. Ich bereite den Teig vor, Papa Maus portioniert, die Kaisermotte und der Kuschelbär rollen Kugeln und der Knuffelhase drückt die Vertiefungen für die Marmelade in die Plätzchen.
In weniger als 30 Minuten sind die fertigen Plätzchen im Ofen. 

Papa Maus und die beiden Großen vermummen sich tüchtig und begeben sich zum Schlittenfahren nach draußen. Durch den starken Wind ist es bitterlich kalt und ich bin froh mit den beiden Kleinen zuhause bleiben zu können.

Der Knuddelkäfer hilft mir beim Passieren der Himbeermarmelade für die Plätzchen.

Dem Knuffelhasen ist das scheinbar zu langweilig. Er schläft in seinem Stuhl ein und darf anschließend im Bett weiterschlafen.

Der Knuddelkäfer genießt die Ruhe im Haus.
Die fertigen Husarenbusserl sind dank Teamarbeit wieder sehr schön und lecker geworden. Sie sind eindeutig meine liebsten Plätzchen, weil sie so schnell und einfach und trotzdem raffiniert gemacht sind.

Da der Ofen gerade warm ist, backe ich flott ein Weißbrot fürs Abendessen.

Die Kinder wünschen sich heiße Schokolade zum Aufwärmen. Heute sogar mit Marshmallows. 

Vor dem Fernseher lassen wir diesen tollen Tag und damit auch das Wochenende ausklingen.
Mittlerweile sind alle Kinder in ihren Betten.
Nächste Woche müssen einige Dinge für Weihnachten vorbereitet werden, ansonsten haben wir keine Termine und werden einfach die vorweihnachtliche Stimmung genießen.
Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.
Wochenende in Bildern #50 2017



Kommentar verfassen