12 von 12 – 05 2018 – Sonnenschein, Stockbrot, krankes Kind

12 von 12 – 05 2018 – Sonnenschein, Stockbrot, krankes Kind

Heute ist der 12. des Monats. Gerne lasse ich euch an zwölf Bildern unseres Tages teilhaben.

 

Die Kinder sind vor 6 Uhr munter und erbitten dringend ein bisschen mit der Spielkonsole (*Werbelink) spielen zu dürfen.

Was tut man nicht für 30 Minuten zusätzlichen Schlaf. Wobei an Schlaf nicht zu denken ist. Der Knuffelhase weint. Er ist leicht warm und hat mit Durchfall zu kämpfen.

 

Wir quälen uns aus dem Bett. Papa Maus zaubert ein leckeres Frühstück. Gestern gab es Spargel und die restlichen Eiweiß der Sauce Hollandaise landen immer im Rührei.

 

Direkt nach dem Frühstück muss der Knuffelhase geduscht werden. Er hat schon wieder die Windel voll und mit Wasser lässt sich der Po einfach sanfter reinigen.

 

Papa Maus geht mit den Kindern nach draußen in den Garten. Nur der Kuschelbär bleibt mit mir im Haus uns liest Texte als Vorbereitung auf einen Vortrag in der nächsten Woche.

 

Papa Maus hat die Feuerschale vorbereitet und die Kaisermotte bittet mich Stockbrotteig vorzubereiten.

 

Ich mache gleich zwei Sorten. Einmal herzhaft und einmal süß.

 

Anschließend folgen wir dem Rest der Familie in den Garten.

Als erstes schneide ich die abgeblühten Triebe des Mandelbäumchens, zupfe ein wenig Unkraut und pflanze eine Ziernessel ein. Natürlich immer mit tatkräftiger Unterstützung des Knuddelkäfers.

 

Papa Maus ist ganz überrascht, dass wir jetzt schon Stockbrot essen wollen. Er dachte eher an heute Abend. Das hatte mir die Kaisermotte nicht gesagt und da der Teig bereits gegangen ist, wird das Feuer angezündet.

 

So idyllisch wie es hier auf dem Foto scheint war unsere Stockbrotsession leider doch nicht. Der Knuffelhase ist unleidlich und isst gar nichts, die drei Großen haben nach kurzer Zeit keine Lust mehr ihre Stöcke zu halten. Alles in allem dauert es auch ewig und nur die Kaisermotte isst signifikante Mengen. Wobei ihr auch nur der herzhafte Teig schmeckt.

Trotzdem war das ein wunderschöner Mittag. Herrlicher Sonnenschein, leckeres Stockbrot – ja, mir haben beide Teige ausgezeichnet geschmeckt – und viel Spaß mit der Familie.

 

Irgendwie bin ich trotzdem ziemlich müde und lege mich mit dem sehr unleidlichen Knuffelhasen hin. Er schläft fast augenblicklich ein und ich kann meine Augen auch nicht lange offen halten.

 

Nachdem wir aufgewacht sind folgen wir dem Rest der Familie zurück in den Garten.

Leider ist der Knuffelhase immer noch unglücklich und lässt sich auch durch Tragen nur schwer beruhigen. Es ist schon echt doof, wenn man krank ist.

 

Die großen Kinder spielen ausgiebig. Vor allem ein großer Karton hat es ihnen angetan.

 

Zum Abendessen gibt es die Reste des Stockbrots. Heute Mittag noch in Folie als Fladen ausgebacken als Papa Maus keine Lust mehr hatte sechs Stöcke gleichzeitig zu drehen.

 

Die Kinder halten sich an Toast. Wenigstens richten sie ihn kreativ an.

 

Nachdem die Kinder im Bett sind. Bekomme ich noch eine Massage vom besten Mann von allen. Sogar die Aromalampe (*Werbelink) ist aufgestellt und verbreitet einen wohligen Duft.

 

Nachdem ich beinahe eingeschlafen bin, rappele ich mich noch mal auf um die 12 Bilder dieses Tages zu verbloggen. Gleich werde ich mich in mein Bett kuscheln und darf morgen hoffentlich ein paar Minuten länger schlafen als heute.

 

Mehr 12 von 12 findet ihr auf Caros Blog Draußen nur Kännchen.

 

Den zweiten Teil unseres Wochenendes findet ihr beim Wochenende in Bildern.

 

12 Bilder unseres Tages im Mai 2018 - Sonnenschein, Stockbrot und krankes Kind in der Großfamilie #12von12

 

* – Bei den mit (*Werbelink) gekennzeichneten Links handelt es sich um Amazon-Partner-Links. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein beliebiges Produkt bei Amazon erhalte ich eine Provision, euch entstehen keine Mehrkosten.



1 thought on “12 von 12 – 05 2018 – Sonnenschein, Stockbrot, krankes Kind”

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: