Spinat-Lachs-Quiche

Spinat-Lachs-Quiche
Papa Maus liebt Lachs.
Und damit es nicht immer nur Nudel mit Lachs oder Lachs mit Dillsoße gibt, habe ich eine neues Rezept ausprobiert: Spinat-Lachs-Quiche.

Und weil die Quiche soooo lecker war, möchte ich das Rezept gerne mit euch teilen.
Spinat-Lachs-Quiche – Rezept für den Thermomix – für 1 Springform
200 g Käse (wir hatten Gouda)
   8sec/st4
   umfüllen,
100 g Butter
   30sec/37°/st4
200 g Mehl,
50 g Wasser,
1/2 TL Salz
   1min/teigst

   Teig in einer geölten 26er-Springform auf dem Boden flach drücken,
   am Rand ca. 3 cm hoch ziehen,
   mit einer Gabel einstechen,
   bei 180°C Umluft 15 min backen,

   in der Zwischenzeit:
3 Eier,
200 g Schmand,
Salz,
Pfeffer,
Muskat,
Paprikapulver,
Schnittlauch,
Dill
   20sek/st3

250 g Lachs
   in 1,5 cm x 1,5 cm große Stücke schneiden,
   auf dem vorgebackenen Boden verteilen,

400 g aufgetauten Rahmspinat 
   darüber verteilen, dabei nicht zu gleichmäßig arbeiten und Löcher lassen

   Ei-Schmand-Masse auf der Quiche verteilen,

   mit dem gehäckselten Käse bestreuen,

   im Ofen bei 180°C 30-40 min fertig backen,

Fertig ist eine wunderbar saftige Quiche.

Sie schmeckt sowohl frisch, als auch kalt oder aufgewärmt. Wobei die Kinder sie am liebsten kalt essen.
Eine tolle Idee auch fürs Buffet und dabei gut vorzubereiten.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.

Weitere gelingsichere Lieblingsrezepte findet ihr auf meiner Übersichtsseite.

Spinat-Lachs-Quiche - Rezept für Thermomix


3 thoughts on “Spinat-Lachs-Quiche”

Kommentar verfassen