Welche Spiele eignen sich zum Kindergeburtstag?

Welche Spiele eignen sich zum Kindergeburtstag?

Der Kindergeburtstag naht und die Aufregung bei allen Beteiligten steigt.

Damit das Geburtstagskind am Ende so glücklich lächelt, findet ihr nachfolgend einige Tipps was ihr bei der Auswahl der Spiele zum Kindergeburtstag beachten könnt.

Wie machen Kindergeburtstagsspiele Kinder glücklich?

Eins ist klar: Nicht jedes Spiel eignet sich zum Kindergeburtstag.

Damit ihr das perfekte Spiel findet und alle Kinder glücklich machte, könnt ihr euch an folgenden Kriterien orientieren:

  • Wählt kooperative Spiele!Kooperative Spiele sind besser als kompetitive Spiele. Es gibt keine Verlierer und alle arbeiten als Team gemeinsam auf den Sieg hin. Das stärkt das Gemeinschaftsgefühl und keiner wird ausgeschlossen.
  • Beachtet die Spielzeit!
    Die Spielzeit sollte überschaubar sein, als Richtwert könnt ihr 5 Minuten pro Lebensjahr der kleinen Gäste annehmen. Hier gilt weniger ist mehr. Lieber ein paar Runden mehr spielen als dass ein Spiel mittendrin abgebrochen werden muss, weil ein Kind keine Lust mehr hat.
  • Wählt Spiele mit einfachen Regeln!Überlegt euch vorher, wie ihr den Kindern die Regeln vermitteln könnt. Je weniger Regeln beachtet werden müssen umso schnell könnt ihr mit dem Spiel starten und umso weniger Streit gibt es wegen ihrer Nichtbeachtung.
  • Überlegt ob das Spiel zur Räumlichkeit passt!
    Viele Lauf- und Hüpfspiele benötigen viel Platz. Wenn der am Ort der Feier nicht gegeben ist, sollte ihr entweder die Spielregeln anpassen oder lieber komplett auf das Spiel verzichten. Niemand ist glücklich, wenn er sich beim Spielen weh tut oder etwas beschädigt wird.
    Umgekehrt eignen sich viele sehr filigrane Spiele nicht für den Geburtstag im Freien. Nichts ist deprimierender als Wind, der immer wieder den erreichten Erfolg zerstört.
  • Passt die Spiele an die Wünsche der Kinder an!Viele Spiele lassen sich sehr einfach personalisieren. Ihr könnt zum Beispiel den Namen des Spiels anpassen oder die Lieblingsfigur eurer Kinder einbeziehen. Auch das Einbinden des Spiels in eine kleine Geschichte wirkt manchmal Wunder und plötzlich wollen alle Kinder mitspielen.
  • Denkt an die Preise!
    Am Ende jedes Spiels sollten die Kinder eine kleine Belohnung erhalten. Das müssen nicht immer Süßigkeiten sein, auch Sticker oder oder andere Kleinigkeiten sind bei Kindern sehr beliebt.
  • Habt immer einen Plan B!
    Ein Spiel, das beim letzten Geburtstag noch der Renner bei allen Kindern war, kann dieses Mal gar keinen Anklang finden. Hängt nicht zu sehr an einem festen Ablauf und überlegt euch im Voraus Alternativen, die ihr anbieten könnt.

  • Zwingt niemanden mitzuspielen!
    Das sollte eure elementare Regel sein. Wer nicht mitspielen möchte darf zuschauen. Dazu gehört auch niemanden zu überreden. Lasst die Kinder selbst entscheiden. Vielleicht wollen sie nachdem sie zugeschaut haben von ganz alleine mitmachen.
Wie immer gilt auch bei dieser Liste jedes Kind ist anders und hat unterschiedliche Vorlieben. 
Wenn viele Kinder aufeinander treffen bedeutet das noch mehr unterschiedliche Vorlieben, aber wenn die Stimmung passt und nicht nur die Kinder sondern auch ihr Spaß beim Kindergeburtstag habt, wird es bestimmt eine unglaublich tolle Feier. 
Unabhängig davon, ob nur frei gespielt wurde oder ob ihr alle Spiele auf eurer Liste gemeinsam gespielt habt.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Kindergeburtstag.
Und ja, ich kann euch garantieren, es gibt sie die entspannten Kindergeburtstage, von denen jeder träumt.
Wie findest du das perfekte Spiel zum Kindergeburtstag?


Kommentar verfassen