Wochenende in Bildern #WiB 43 2017 – Zeit mit den Kleinsten

Wochenende in Bildern #WiB 43 2017 – Zeit mit den Kleinsten
Ein Wochenende mit vielen neuen Wörtern.

Samstag:

Wir starten zu Fünft ins Wochenende. Eigentlich sollten wir nur zu Viert sein, aber der Knuddelkäfer wollte gestern doch lieber nicht bei Oma und Opa schlafen. Deshalb hat ihn Papa Maus abends wieder abgeholt und die Kaisermotte alleine dort gelassen.
Während wir noch schliefen, hat der Kuschelbär ein Bilderbuch für den Knuffelhasen gebastelt. Unser Kleinster hat nämlich in der letzten Woche die Welt der Worte für sich erobert. Er spricht vieles nach und verwendet endlich auch gezielt Worte um mit uns zu kommunizieren. Ich bin so froh, das wird das Zusammenleben in den nächsten Monaten revolutionieren.
Nicht nur kommunikationstechnisch, auch grobmotorisch hat der Knuffelhase in letzter Zeit eine rasante Entwicklung hingelegt. Essen und Trinken klappt hervorragend alleine. Nicht immer ohne Sauerei, aber immer mit viel Freude.
Nach dem Frühstück beendet der Kuschelbär seine gestern liegengebliebenen Hausaufgaben mit Papa Maus.
Ich gehe mit dem Knuddelkäfer in den Garten. Frische Luft tanken. Es ist ziemlich kühl, aber immerhin kommt hin und wieder die Sonne hinter den Wolken hervor.
Der Knudderkäfer backt im Sandkasten wunderschöne Sandkuchen und ich räume das Fahrzeugchaos in der Garage auf. Mit vier Kindern haben wir einige Kinderfahrzeuge und wie ihr seht, lassen die sich auch wunderbar stapeln.
Während wir das Mittagessen zubereiten wird der Kuschelbär von Opa abgeholt. 
Zum Mittag gibt es heute Toastlasagne. Sehr lecker, auch wenn die Konsistenz der Toastscheiben etwas gewöhnungsbedürftig ist.
Der Knuddelkäfer weigert sich zu probieren und isst lieber ein Schokohörnchen. Auch gut.
Nach dem Mittagsschlaf machen die beiden Kleinen zusammen mit Papa Maus Disko im Kinderzimmer. Ich fühle mich schlapp und habe Kopfschmerzen, deshalb darf ich mich auf der Couch ausruhen.
Zum Abendessen gibt es die restlichen Nudeln vom gestrigen Mittag.

Die Kinder schauen eine Serie und verschwinden früh in ihre Betten.

Ich arbeite bis spät in die Nacht an einem neuen Blogprojekt. Ab Donnerstag sammele ich wöchentlich eure schönsten Bastelideen für Kinder. Schaut gerne rein. Ich freue mich auf eure Ideen.
Sonntag:

Der Knuddelkäfer weckt uns mit den Worten, er hätte aus dem Fenster geschaut und es wäre schon hell. Kein Wunder es ist auch schon fast 8 Uhr.
Er deckt den Tisch und macht mir eine Vanillemilch. Papa Maus macht die Eier und ich darf noch kurz im Bett liegen bleiben.

Beim Bemalen des Frühstückseis lässt mir der Knuddelkäfer freie Hand.

Es regnet und wir kuscheln uns mit Büchern auf die Couch unter die Decke. Der Knuffelhase freut sich sehr und zeigt mir was alles in seinem Buch zu finden ist.

Für Action sorgt der Knuddelkäfer. Er spielt mit dem Hund und wirft den Ball durch die Türöffnung bis in den Flur. Im Weitwurf wird er später keine Probleme haben.
Das Essen möchte zubereitet werden. Die beiden Kleinen sind mit in der Küche. Der Knuddelkäfer experimentiert mit Milch und der Knuffelhase findet das so lustig, dass er gar nicht wieder aufhören kann zu lachen.
Wir lenken den Forscherdrang des Knuddelkäfers in geordnetere Bahnen. Er darf mit dem Indoor-Sand spielen. Er backt Kuchen und kocht Würstchen, die wunderbar in kleine Scheiben geschnitten werden können.
Zum Mittag gibt es leckere Kloßteigpizza. 

Im Bad finde ich eine kleine Wasserbombe. Getarnt als Überraschungsei. Noch einmal falle ich nicht darauf rein. Beim letzten Mal habe ich das Ei geöffnet und musste anschließend den Boden wischen.

Nachdem ich mit dem Knuddelkäfer geduscht habe, kuscheln wir uns auf die Couch zum Trocknen. Papa Maus holt derweil die beiden Großen bei Oma und Opa ab.

Zum Abendessen gibt es Weißbrot und die Reste vom Mittag.
Die Kinder haben Leuchtestäbe von Oma und Opa mitgebracht und freuen sich über die tollen Effekte ihrer Minilichtschwerter.

Für mich gab es Süßigkeiten. Selbstgemachte Kramell-Fudge-Bonbons. Sehr süß, aber wahnsinnig lecker.
Die großen Kinder packen ihre Ranzen, Papa Maus bringt die Kleinen ins Bett und ich schreiben diesen Beitrag.
Da es gestern so spät geworden ist, versuche ich heute etwas früher ins Bett zu kommen.
Nächste Woche haben wir Lernentwicklungsgespräche für die beiden Schulkinder. Ich bin sehr gespannt, wie die Rückmeldung der Lehrer ausfallen wird.
Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.
Wochenende in Bildern #43 2017


Kommentar verfassen