#MamaMausBasteln für Kinder – Salzteig – Beleuchtetes Haus aus Salzteig basteln

#MamaMausBasteln für Kinder – Salzteig – Beleuchtetes Haus aus Salzteig basteln
Neue Woche, neues Thema bei #MamaMausBasteln mit Kindern. Ich freue mich, dass ihr wieder dabei seid.

Das Thema dieser Woche lautet Salzteig.

Wie jede Woche dürfen alle Blogger, die zu dem Thema bereits gebastelt haben, ihre wunderbaren Anleitungen verlinken. Somit findet ihr am Ende des Beitrags immer wieder neue tolle Ideen.


Früher dachte ich immer: „Salzteig zum Basteln? Nein, das ist mir zu kompliziert.“
Woher diese Einstellung kam, weiß ich selbst nicht mehr. Als die Kinder ihre ersten Kunstwerke aus Salzteig aus dem Kindergarten mit nach Hause brachten, wollte ich das unbedingt ausprobieren.

Rezept gesucht, gefunden und losgelegt. Und soll ich euch was verraten? Salzteig ist einfach herzustellen, günstig, lässt sich toll verarbeiten und das Ergebnis bietet auch noch langanhaltende Freude.

Inhalt:

  1. Bastelanleitung – Beleuchtetes Haus aus Salzteig
  2. Weitere Bastelideen zum Thema Salzteig

Bastelanleitung – Beleuchtetes Haus aus Salzteig

Mögt ihr stimmungsvolles Licht und liebevolle Dekoration? Wenn ja, dann ist diese Bastelanleitung genau das richtig für euch!

Für ein beleuchtetes Haus aus Salzteig benötigt ihr folgende Bastelmaterialien:

  • Salzteig
    • 2 Tassen Mehl
    • 1 Tasse Salz
    • 1 Tasse Wasser (eventuell ein kleines wenig mehr)
    • Tasse und Schüssel
  • weiteres
    • Vorlage für die Teile des Salzteighauses (zum Download) gedruckt auf A4
    • Nudelholz (oder etwas anderes zum Teigausrollen)
    • Messer
    • eventuell Pizzaschneider
    • Heißklebepistole mit Heißkleber
    • Nagelfeile (oder Schleifpapier)
    • Minilichterkette oder elektrisches Teelicht
    • eventuell Malfarben (wir hatten Acryl-Farben es geht auch andere)

Arbeitsschritte:

Zuerst knetet ihr die Zutaten für den Salzteig in einer Schüssel zu einem sehr festen, aber homogenen Teig. Das geht anfangs schwer, wird aber je länger ihr knetet einfacher.

Wenn ihr einen schönen runden Teigball habt, teilt ihr ihn. Das erleichtert zum Einen das Ausrollen und zum Anderen möchte schließlich jedes Kind etwas Teig zum Ausrollen haben.

 

Mit einem Nudelholz rollt ihr den Teig sehr dünn aus. Mehr als 3 Millimeter dick sollte er am Ende nicht mehr sein. Je gleichmäßiger ausgerollt wird umso schöner ist am Ende das Ergebnis mit der Beleuchtung.
Die großen Kinder bekommen das ganz selbstständig hin, beim Knuddelkäfer musste ich noch etwas helfen.

 

Ladet euch die Vorlage für die Teile des Salzteighauses herunter und druckt sie auf A4 aus.
Legt das Papier auf den Teig und schneidet mit einem Messer die einzelnen Teile jeweils 2x aus. Anstelle eines Messers könnt ihr für diesen Schritt auch einen Pizzaschneider verwenden, das geht noch schneller.

 

Am Ende habt ihr 6 Hausteile. Die könntet ihr jetzt bereits trocknen und später zu einem Haus zusammensetzen. Dann hättet ihr eine sehr gleichmäßige Lichtquelle.
Damit das Haus noch individueller wird geht es jetzt an die Verzierungen.

 

Unsere Bastelunterlagen sind auf der Unterseite kariert. Dieses Muster haben wir mit Hilfe des Nudelholzes und ganz wenig Druck auf die Dachteile übertragen.

 

Dadurch entsteht eine ganz feine Musterung ähnlich Dachziegeln.
Zum Prägen könnt ihr auch Tischdecken, Spitzengardinen oder einfach euren Fingerabdruck benutzen. Eurer Phantasie sind an der Stelle keine Grenzen gesetzt. Ihr sollte nur darauf achten die äußere Form der einzelnen Teile nicht zu sehr zu verändern.

 

Damit das Licht an einigen Stellen aus dem Haus scheinen kann, haben wir uns klassisch für Fenster und Türen entschieden.

Dazu könnt ihr einfach Löcher in die einzelnen Teile schneiden. Wir haben für einen zusätzlichen 3D-Effekt Fenster- und Türrahmen ausgeschnitten und mit einem (!) Tropfen Wasser auf die Hausteile geklebt.
Auch hier dürft ihr eure Kreativität wieder ungehemmt ausleben. Von Fensterläden über Gardinen bis hin zu Blumenkästen ist (fast) alles möglich.

So sehen unsere Hausteile vor dem Trocknen aus.

Als Letztes könnt ihr aus einem Stück Salzteig einen Schornstein formen. Die Schräge sollte zur Neigung eures Daches passen.

Zum Trocknen der Teile legt ihr sie auf ein Blech im Ofen und trocknet sie 1 Stunde bei 50° und anschließend 2 Stunden bei 100°. Zwischendurch immer wieder wenden. Dadurch werden die Salzteigteile etwas heller.
Wenn ihr mehr Zeit habt, könnt ihr alles auch an der Luft trocknen lassen. Das dauert je nach Dicke eurer Platten ca. 1-2 Wochen.
Damit die Teile schön gerade bleiben empfiehlt es sich sie mit einem schweren Gegenstand zu beschweren.

Die fertigen Hausteile werden mit Hilfe von Heißkleber zusammengefügt. Der Heißkleber sorgt dafür, dass eure Teile, auch wenn sie nicht perfekt gerade sind, gut aneinander passen.

 

Hier seht ihr das fertige Grundgerüst. Wir haben die Seitenteile innen an die Giebelteile geklebt.

 

Damit das Licht oben beim Dach nicht unschön heraus scheint, haben wir die Dachteile begradigt. Diese hatten sich durch das Prägen etwas verzogen.
Zum Schleifen könnt ihr eine Nagelfeile oder Schleifpapier verwenden.

 

Geschliffen, ließen sich die Dachteile problemlos aneinander fügen.
Als letzes klebt ihr den Schornstein auf das Dach.

 

Beleuchtet mit einer Minilichterkette oder einem elektrischen Teelicht entsteht ein wunderbar stimmungsvolles und einzigartiges Dekorationsobjekt.
Bitte verwendet zur Beleuchtung keine offene Flamme.

 

Wir haben uns dazu entschieden dem Haus noch etwas Farbe zu gönnen. Ihr könnt Acrylfarbe oder auch Bastelfarbe verwenden.

Bitte beachtet, dass durch Farbe auf dem Teig weniger Licht durchscheint.
Deshalb haben wir nur die Fenster- und Türrahmen sowie den Schornstein bemalt.

 

Ich liebe unser kleines beleuchtetes Salzteighaus und würde mich sehr freuen, wenn wir euch zum Nachbasteln inspirieren konnten.

Das war meine Bastelanleitung zum Thema Salzteig. Ziel von #MamaMausBasteln ist es viele verschiedene Bastelideen für Kinder zu einem Thema zu sammeln, deshalb habt ihr die Möglichkeit in den Kommentaren eure Ideen zu verlinken. Die genauen Regeln findet ihr in der Ankündigung.
Ich freue mich bereits darauf viele tolle Bastelideen zu entdecken.
Wenn ihr Ideen nachgebastelt habt, könnt ihr eure Ergebnisse mit dem Hashtag #MamaMausBasteln versehen, so kann ich sie leicht finden und teilen.

Weitere Bastelideen zum Thema Salzteig:

  • Salzteiganhänger für ein Mobile
    Ebenfalls hier auf dem Blog findet ihr eine Anleitung wie ihr aus Salzteig Anhänger für ein selbstgestaltetes Mobile basteln könnt.
  • Weihnachtanhänger
    Wiebke von verflixteralltag hat wunderschöne Anhänger zur liebevollen Dekoration von Geschenken aus Salzteig gebastelt
Das Thema der nächsten Woche lautet: Schneemann.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln.

Weitere Themen der Reihe:

Halloween – inkl. Anleitung Spinne Herbert
Blätter – inkl. Anleitung Schale aus Blättern
Stempeln – inkl. Anleitung Spiellandschaft mit Lego stempeln
Schneemann – inkl. Anleitung Schneemann-Girlande
Weihnachtsbaumanhänger – inkl. Anleitung Weihnachtliche Bügelperlenanhänger
Weihnachtskarten – inkl. Anleitung Schneemann-Weihnachtskarte
Winter-Fensterschmuck – inkl. Anleitung Weihnachtsbaumkugeln aus Papier
Kinderküche – inkl. Anleitung Donuts aus Salzteig
Beleuchtetes Haus aus Salzteig basteln


2 thoughts on “#MamaMausBasteln für Kinder – Salzteig – Beleuchtetes Haus aus Salzteig basteln”

Kommentar verfassen